Neuss darf sich wieder auf ein großes Fußballfest freuen. Der Novesia Champions CUP für U-14-Mannschaften findet auch in diesem Jahr statt. Am 1. September spielen die besten U-14 Mannschaften (Jahrgang 2011) Westdeutschlands mit zwei internationalen TOP-Teams und zwei Regionalmannschaften um die beliebte Trophäe.

Das Feld der westdeutschen Top-Teams wird angeführt vom Rekordsieger des Cups Borussia Mönchengladbach und Schalke 04. Beide Mannschaften dominieren in diesem Jahr die Bundesliga Nachwuchsrunde dieses Jahrgangs.Ihre Visitenkarte geben erneut in Neuss die jungen Kicker aus der Landeshauptstadt Düsseldorf ab. Sehr gespannt darf man auch auf diese Mannschaft sein, die in der Nachwuchsrunde einige bemerkenswerte Ergebnisse erzielen konnte und die gemeinsam mit Leverkusen einen guten Mittelfeldplatz belegt. Den norddeutschen Bundesligafussball vertritt in diesem Jahr die U14 des Traditionsverein Werder Bremen.

Für den internationalen Charakter des Traditionsturniers und eine besondere Attraktivität sorgen die Teams von KAS Eupen aus Belgien und Fortuna Sittard aus den Niederlanden. Kas Eupen konnte den letztjährigen Novesia Cup in überlegener Manier für sich entscheiden (siehe www.novesiacup.de).

Der Novesia Cup soll ja seit je her nicht nur der internationalen Verständigung dienen, sondern auch eine Förderung und Motivation von talentierten Fußballspielern der Stadt und des Kreises Neuss ermöglichen. Für die Spieler der beiden Regionalteams dürfte das Turnier zum Höhepunkt ihrer noch jungen Fußballkarriere werden. Die DFB-Auswahl des Rheinkreises wird regelmäßig durch ein spezifisches Training im DFB Stüztpunkt gefördert.

Eine derartige Förderung für weitere Neusser Spieler gibt es aktuell noch nicht. So ist geplant, dass die Neusser Farben beim CUP 24 erneut von einer talentierten Mannschaft vertreten werden, die die Neusser Farben beim Fussballereignis des Jahres auch in der Aussenseiterrolle würdig vertreten kann. Hier haben wir schon junge Talente ins Auge gefasst.

Folgende Spitzenvereine werden beim CUP hoffentlich erneut wie im letzten Jahr für ein spannendes und emotionales Turnier sorgen:


Die teilnehmenden Teams

  • Borussia Mönchengladbach
  • Schalke 04
  • Fortuna Düsseldorf
  • Werder Bremen
  • KAS Eupen (Belgien)
  • Fortuna Sittard (Niederlande)
  • DFB Auswahl Rheinkreis
  • Stadtauswahl Neuss


Anfahrt

Ludwig-Wolker-Anlage,
Jean-Pullen-Weg, 41464 Neuss (Pomona)


Turnierbestimmungen

  1. Alle Spiele unterliegen den Regeln des DFB. Gespielt wird über den ganzen Platz mit normal großen Toren.
  2. Die Spiele werden von Schiedsrichtern des Kreises Neuss/Grevenbroich (Fussballkreis 5) geleitet. Sie werden von Linienrichtern assistiert.
  3. Spielerlisten mit einem gültigen Pass sind vor Turnierbeginn bei der Turnierleitung zu hinterlegen. Insgesamt können bis zu 22 Spieler eingetragen werden. Gespielt wird mit 10 Feldspielern und einem Torwart. Die Wechsel erfolgen in Höhe der Mittellinie. Ein Wechsel ist nur während einer Spielunterbrechung möglich.
  4. Spielberechtigt sind alle Spieler, die in 2011 geboren sind (und jünger).
  5. Die von den Schiedsrichtern getroffenen Entscheidungen sind bindend. Bei einem Streit in Bezug auf die Organisation entscheidet die Turnierleitung.
  6. Die Spieldauer beträgt 1 x 25 Minuten ohne Wechsel.
  7. Es wird in zwei Gruppen zu vier Mannschaften gespielt. Die Plätze 1 bis 2 der beiden Gruppen spielen ein Halbfinale um den Einzug in das Endspiel. Die Plätze 3 bis 4 spielen ein Halbfinale um das Erreichen des Spiels um Platz 5. Wenn zwei Mannschaften gleich viele Punkte haben, entscheidet die Tordifferenz (die Zahl der geschossenen Tore minus die Zahl der kassierten Tore). Wenn die Tordifferenz gleich ist, ist die Zahl der geschossenen Tore entscheidend. Gibt es dann noch keine Entscheidung, kommt es zum Elfmeterschiessen. Jede Mannschaft hat 5 Elfmeter, die durch 5 verschiedene Spieler ausgeführt werden. Sollte nach dieser Serie kein Sieger feststehen, wird von den restlichen Spielern der Mannschaft jeweils ein Strafstoß ausgeführt, bis eine Entscheidung gefallen ist.
  8. Eine Zeitstrafe beträgt 5 Minuten. Erhält ein Spieler die rote Karte (Platzverweis), dann ist er für den restlichen Turnierverlauf gesperrt.
  9. Die teilnehmende Vereine werden gebeten, ein Ersatztrikot oder Leibchen bereit zu halten.